Startseite
    Home & Family
    Garten
    Lieblingsrezepte
    Kochen und Backen
    Gesundheit
    Tiere & Natur
    Haushalt
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    mausfreddy

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/garten-fee58

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Echt oder künstlich?

Wie jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, stellt sich uns die Frage: woher holen wir uns dieses Jahr den Tannenbaum. Und wie so oft sind wir dann spät dran und die Auswahl ist nicht mehr so dolle.

Am bequemsten ist der Kauf einer Edeltanne natürlich beim Baumarkt oder vor dem Supermarkt, wo die Tannen schon fertig geschlagen da stehen und man braucht sie sich nur noch auszusuchen. Allerdings weiß man nicht, wie lange so eine Tanne schon da steht und bald anfängt zu nadeln. Oder man fährt direkt zum Züchter und schlägt sich die Tanne selbst. Oft ist das eine schmutzige Angelegenheit, weil das Wetter nicht mitspielt. Dann haben wir schon mal darüber nachgedacht, einen künstlichen Weihnachtsbaum zu kaufen. Man wird ja auch nicht jünger.

Kurz und gut, gestern war es dann soweit. Wir haben eine künstliche Nordmanntanne im Internet bestellt und sind sehr gespannt, wie diese wohl ausfällt. Bei Freunden haben wir einen künstlichen Baum gesehen, der täuschend echt aussah.

Zuvor haben wir uns schon mal im Baumarkt umgesehen und festgestellt, dass es da erhebliche Unterschiede gibt, von der Qualität, als auch vom Preis. Wenn man aber bedenkt, dass eine künstliche Tanne etliche Jahre hält, rechnet sich das mit der Zeit.

Der echte Tannenbaum steht nur ein paar Tage in der Wohnung und muß anschließend entsorgt werden. Ich finde das immer zu schade.
---------------
Nun ist er da, unser künstlicher Tannenbaum. Sonntag bestellt, Freitag geliefert. Er sieht wirklich super naturgetreu aus. Der Shop hat nicht zu viel versprochen. Das Ausrichten der Zweige dauert etwas, dafür hat er aber auch sehr viele Verzweigungen. Vom Gewicht kann man ihn auch mit einer echten Nordmanntanne vergleichen. Wir haben den Kauf nicht bereut.
12.12.16 15:46
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mausfreddy (5.12.16 16:36)
Hallo!
Wir haben einen Bekannten, der züchtet Weihnachtsbäume. Die werden wie Blumen extra deshalb angebaut und sind ein Wirtschaftszweig. Wir können ihn auch gut wieder entsorgen, Da wir eine Grünschnittdeponie haben, die nichts kostet. Natürlich ist ein künstlicher Baum bestimmt umwelttechnisch auch nicht viel schlechter. Mir würde der Geruch des Baumes fehlen.Ich finde auch, dass soll jeder selbst entscheiden. LG mausfreddy

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung