Startseite
    Home & Family
    Garten
    Lieblingsrezepte
    Kochen und Backen
    Gesundheit
    Tiere & Natur
    Haushalt
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    mausfreddy

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   21.04.16 22:17
    Hallo! Mit Buchweizen h
   22.04.16 21:25
    Hallo! Diese Torte kenn
   22.04.16 21:27
    Hallo! Das hört sich in
   6.10.16 00:48
    Hallo! Ich hatte mal vo
   13.10.16 09:51
    {Emotic(applause)}
   5.12.16 16:36
    Hallo! Wir haben einen


http://myblog.de/garten-fee58

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Buchweizentorte

Zutaten:

6 Eier
175 g Zucker
95 g Buchweizenmehl
1/2 Päckchen Backpulver

Füllung:
1 Glas Preiselbeeren
1/2 l Sahne

Die Eier trennen, Eiweiß steif schlagen und den Zucker unterrühren, Eigelb nach und nach dazu geben. Buchweizenmehl und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine gefettete Springform geben und bei Heißluft 160 Grad, nicht vorheizen, oder Ober-/Unterhitze bei 175 Grad, vorgeheizt, auf der mittleren Schiene ca. 45 Min. backen.

Den ausgekühlten Boden 1 - 2 mal durchschneiden und auf den unteren Boden eine dünne Schicht Preiselbeeren streichen, darüber etwas Sahne verteilen. Den zweiten Boden darauflegen und wieder Preiselbeeren und Sahne verteilen. Dann den dritten Boden oben auflegen und die Torte mit der restlichen Sahne bestreichen und evtl. verzieren.
----------------------------------------------------------------------
Anmerkung: Der Tortenboden fällt nach dem Backen etwas zusammen, deshalb entscheide ich erst hinterher, ob ich ihn ein- oder zweimal teile.
Zum durchschneiden ritze ich den Boden mit einem Messer etwas ein und verwende einen Zwirnsfaden, den ich an der zu teilenden Stelle um die Torte lege und vorne über Kreuz zusammen ziehe.

Der Boden ist schnell zubereitet und am besten am Vortag zu backen, damit er gut ausgekühlt ist.
Diese Torte ist bei meinen Gästen immer sehr beliebt.
22.4.16 08:08
 
Letzte Einträge: Aloe Vera gegen Hühneraugen, Das beste Mittel gegen Zecken bei Hunden


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mausfreddy (22.4.16 19:27)
Hallo!
Das hört sich interessant an. Muß ich probieren.
Noch nie mit Buchweizenmehl gearbeitet.
LG mausfreddy

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung